FZR

 

Fasnachtzunft Ryburg

Unser Verein wurde 1923 gegründet und pflegt seit jeher sämtliche Bräuche und Veranstaltungen rund um die Fasnacht. Wir sind also vor allem in den Wintermonaten aktiv. Unsere Fasnacht beginnt jeweils am 11. November und endet im Folgejahr 40 Tage vor Ostern am Aschermittwoch. Höhepunkt ist unsere 4-tägige Dorffasnacht in Ryburg-Möhlin, die wir jährlich grossteils mitorganisieren. Den Sommer und Herbst nutzen wir, nebst einzelnen öffentlichen und vereinsinternen Anlässen, für intensive Vorbereitungen.

An der Spitze steht unser Vorstand, der Elferrat mit seinen elf Mitgliedern. Zur Zunft gehören die Gugger, Tambouren, Schnitzelbänke und Wagenbaugruppen. Sie organisieren sich zwar selbst, sind jedoch der Zunft unterstellt.

Die Fasnachtzunft Ryburg ist Mitglied der Vereinigung Hochrheinischer Narrenzünfte und holt damit alle 6 Jahre ein inernationales Narrentreffen ins Dorf. Wir organisieren dabei alles rund um den 2-tägigen Anlass mit bis zu 3'500 Umzugsteilnehmer, welcher immer ein Wochenende vor der Dorffasnacht stattfindet.
Ebenfalls dürfen wir uns als Mitglied des Zentralschweizerischen Tambouren- & Pfeifferverbandes und des Helvetischen Fasnachtsringes zählen.


 Auszug aus unseren Statuten:

„Die Zunft bezweckt die Ausübung und Pflege von Fasnachtsbräuchen und die Durchführung von Fasnachtsveranstaltungen. Im Weiteren obliegt ihr die Förderung aller mit dem Fasnachtsbrauchtum verbundenen Tätigkeiten, sowie die Pflege der Geselligkeit und der Kameradschaft."